Tja, wo fange ich an…

Herzlich Willkommen auf meinem Blog “Elke’s Creative Diary”!

Ihr fragt euch jetzt vermutlich “WTF ist ein kreatives Tagebuch?”. Um ehrlich zu sein, ich weiß es selber nicht genau, aber mir viel kein besserer Titel ein um den Blog zu beschreiben, der künftig mit so vielen Gedanken und Ideen gefüllt ist, das man daraus ein ganzes Buch machen kann :-) Gedanken aus dem Arbeitsalltag in der Werbebranche, Ideen zum Thema Film und wahre Geschichten aus meinem Leben…meinem Weg nach Hollywood.

Viele von euch kennen mich als kreativer Geist in einer Marketing-Agentur. Andere haben vielleicht schon von mir in der Presse gelesen. Ob ihr alles glauben könnt, was geschrieben wurde? Auf gar keinen Fall!

Ich habe am 08.08.2008 den Weg in die Selbständigkeit gewagt und die EH Creative Agency in Graz gegründet. Wenn man mich anfangs gefragt hat “Und, was machst du, welche Leistungen bietest du an?” war meine Antwort meist “Alles”. Ein schwerer Fehler, denn im Endeffekt wollte ich nie alles machen, obwohl ich es konnte. Von der Logo-Kreation über CI/CD, Visitenkarten, Folder, Flyer, Broschüren bis hin zu Webseiten & Co habe ich alle Leistungen einer herkömmlichen Werbeagentur angeboten. Dabei habe ich diese Agentur ursprünglich nur gegründet um meinen Lebensunterhalt auf dem Weg in die Filmbranche zu bestreiten. Mittlerweile betreue ich so viele, unterschiedliche Kunden, das es eine wahre Freude ist. Kein Tag gleicht dem anderen.

Aber ja, der Film…das Kino…war der Grund, warum ich plötzlich auf die Idee kam den sicheren Arbeitsplatz auf zu geben und mich auf eigene Beine zu stellen. Was seit August 2008 alles geschah, werdet ihr genau hier – diesem Blog – erfahren. Die wahre Geschichte, die Ups and Downs, die Erfahrungen und Erkenntnisse der letzten Jahre. Und wer Lust bekommt sich an diesem Abenteuer zu beteiligen, ist herzlich eingeladen.